Tropen- und Reisemedizinisches Zentrum Marburg Leitung: Dr. med. Fritz Holst


Maritim-medizinischer Sommerkurs - Wilderness Medizin III


Wahlpflichtveranstaltung im 2. Studienabschnitt (3 SWS), SS 2015

Nr. 20 121 41102


Es beginnt mit einem Grundkurs in "Advanced Wilderness Life Support", adaptiert auf europäische Verhältnisse. Die Themen werden theoretisch durchgenommen im Seminarstil an 3 Terminen in Marburg, zusätzlich zu Szenarios im Burgwald (ohne Zelt, nur Isomatte und Schlafsack) ca. Anfang Juni.

Folgende Themen werden behandelt: Anamnese und Untersuchung in der Wildnis, Survival im Wald, improvisierte Erstversorgung häufiger internistischer Erkrankungen und Outdoor-unfälle, Transport im unwegsamen Gelände, Hitzeerkrankungen, Blitzschlag, Brandverletzungen, wichtige Outdoor-Infektionserkrankungen (Lyme-Borrelliose, etc.), Wasseraufbereitung, Tierbisse, Vektorprophylaxe, Wespenstichallergie, etc.


Danach theoretische und praktische Maritim-medizinische Ausbildung:

1 Tag Paddeln auf der Lahn an einem Wochenende im Juni 2015.

Seminare in Marburg und an der Ostsee über folgende maritim-medizinische Themen: Hypothermie, Ertrinken, Survival auf See, Navigation, maritime Gifttierverletzungen, Nahrungsmittelvergiftung durch Fische und Muscheln, aquagene Hauterkrankungen, Leptospirose, etc.


4-tägiger Seekajakkurs auf der Schlei (Fjord) und auf der Ostsee während der Sommersemesterferien (11.-16.8.2015), durchgeführt von speziellen Ausbildern.


Kosten: Bootausleihe auf der Lahn, Förster im Burgwald. Auto oder Bahn-Fahrt, Gebühr für Seekajakkurs an der Ostsee (inkl. Selbst-Verpflegung, Übernachtung im Zelt). Die ungefähren Kosten belaufen sich auf 330 Euro. Die genauen Kosten werden erst im April feststehen.


Voraussetzung:

Medizinstudenten / Innen ab 1. Klinischen Semester, keine Angst vor dem Wasser, körperlich gesund und fit, mindestens Freischwimmer, Erfahrung beim Paddeln ist vorteilhaft (kann aber auf der Lahn noch nachgeholt werden).


Leitung: Dr. med. Fritz Holst (Tropenmediziner, Expeditionsmediziner)


Kontakt:

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Bitte bei Interesse den Bewerbungsbogen ab sofort anfordern bei: holst@staff.uni-marburg.de